Wenn ein Tempranillo, dann diesen Tempranillo!

Tempranillo. Wie viele habe ich getrunken, wie wenige haben mich so richtig überzeugt.

Oft zu plump. Keine Struktur. Zu dick aufgetragen. Zu parfümiert. Zu jung. Zu flach. Zu konzentriert. Zu...

Bis dieses coole Weingut Dominio Basconcillos aus dem Ribera del Duero mit seinen 50 Hektar 1000 Meter über dem Meeresspiegel, mir aufgezeigt hat, wie ein Tempranillo schmecken kann.

Angefangen bei ihrer Einstiegsdroge, dem Vina Magna mit 6 Monaten Barriqueausbau, bis hin zu meinem Liebling, dem Vina Magna Crianza, der lockere 14 Monate das Holz gesehen hat. 

Perfekt abgestimmt. Der "kleine" weisst dunkle Waldbeeren und dunkle Kirsche auf, die von einer feinen Vanillenote umgeben werden. Da möchte man am liebsten reinbeißen! 

Perfekt für dunkles gegrilltes Fleisch, welches hierdurch, auch eine leichte Süße mit aufweist. Allerdings ist es auch so eine Art von Wein, den ich einfach wegschlabbern kann. Ohne Probleme und ohne teilen zu müssen.

Und das Gute daran, mit 10,90€ geschätzte 6 €uro zu preiswert.

 

 

DB