Presse

Ein kleiner Auszug aus den Pressemitteilungen über uns

www.prinz.de

IN VINO VERITAS: DIE BESTEN WEINE IN HAMBURG

Mag ich!

Wein ist natürlich nicht unbedingt eine Frage der Jahreszeit, aber gerade jetzt, wenn es draußen ungemütlicher wird, sind lauschige Abende bei Wein, Käsefondue oder Flammkuchen eine willkommene Abwechslung. Auch in Hamburg gibt es zahlreiche Weinstuben, -bars und Restaurants, die gerne dabei behilflich sind, wahre Raritäten, altehrwürdige Weine, junge Wilde oder ganz einfach tolle Weine von kleinen, unbekannten Winzereien auszusuchen. PRINZ hat euch einige der besten Weinlokale Hamburgs zusammengestellt.

________________________

Die Weingaleristen

Kohlhöfen 14, 20355 Hamburg, www.die-weingaleristen.de, Neustadt

Als unkompliziert und unkonventionell lässt sich wohl das Programm bei den Weingaleristen in der Neustadt beschreiben. Kultige Weine, exklusive Kunst und Wein-Tastings im heimeliger Atmosphäre erwarten die Gäste hier. Hinter all dem steckt Quereinsteiger Torge Thies, der seine Leidenschaft mit ganz viel Herzblut an den Mann oder die Frau bringt. Mit seinem Team bereist er die Weinanbaugebiete höchstselbst und lernt Winzer und Produktion kennen, bevor der Wein seinen Weg ins Weingaleristen-Sortiment findet (z.B. Mullineux Sarah, Südafrika, 24,50€/0,75l). Genau das ist daher angenehm überschaubar und Neugierige finden durch dieses individuelle Auswahlverfahren immer wieder Weine, die es in Hamburg nur hier zu verköstigen bzw. kaufen gibt.

________________________

HH Abendblatt 

Kunst trifft Wein trifft Tee trifft Kaffee

Die Weingaleristen, GF Torge Thies, haben  ein schmucken Laden am Kohlhöfen eröffnet.

Wenn die Menschen bei gutem Wetter draußen sitzen, ist drinnen trotzdem Kunst zu sehen. Den Auftakt machen Arbeiten von Anthony Zornig, Corinna Ernst und Fabian Seiler aus der Gängeviertel-Szene.

Die Nähe zum Gängeviertel ist nicht bloß geografischer Natur: Torge Thies hat viel übrig für die Künstler, die Hamburg bewegen. Mit Anthony Zornig, Corinna Ernst und Fabian Seiler stellen drei von ihnen als erste aus bei den neuen Weingaleristen in der Neustadt.

Die haben ihre Heimat am Kohlhöfen gefunden: ein unspektakulärer, aber schmucker kleiner Laden, in dem es ausschließlich um die schönen Dinge im Leben gehen soll. Als da wären: feine Tees, erlesene Kaffeespezialitäten und vor allem Weine. Die kommen überwiegend aus der Alten Welt (Italien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Portugal) und von Winzern, die das Betreiber-Duo persönlich kennt.

"Zu jedem Wein in unseren Regalen gibt es eine Geschichte", sagt Thies, der hauptberuflich eine Werbeagentur hat - und feststellen muss, dass ihn sein Hobby immer mehr einnimmt. Daran sind bestimmt auch die von ihm im Norden exklusiv vertriebenen Chianti-Classico-Gewächse von Monte Bernardi schuld - Weine, die inzwischen sogar in der Hamburger Top-Gastronomie gelistet sind.

_________________________

Taz (www.taz.de)

Schmeckt super lecker"

Weinhändler Torge Thies serviert Ibérico-Schwein

taz: Herr Thies, was ist das Besondere am Ibérico?

Torge Thies: Dass es super lecker schmeckt, denn es wird durchgehend mit Eicheln gemästet. Man kennt es in Deutschland als Edelschinken, Jamon Ibérico. Aber bei uns gibt es das heute Abend als Steak.

Wo lebt das Ibérico-Schwein?

Na, in Spanien bei den schönen Eichenhainen. Es lebt direkt bei den Korkeichen, aus denen die Weinkorken gemacht werden. Da wird es freilaufend gemästet.

Mit wie vielen Schweinen treten Sie heute an?

Wir sind mit einem Filetstück von fünf Kilo am Start, das ist schon ganz schön viel. In Deutschland habe ich das noch nicht gegessen, das wird sonst alles von den Sterne-Restaurants in Spanien verbraten.

Und wie sind Sie dran gekommen?

Ein Kunde von uns ist im exklusiven Lebensmittelgroßhandel tätig, der hat Beziehungen. Seitdem machen wir mehrmals im Jahr lukullische Abende.

Und wer wird heute Abend kochen?

Ein Sommelier, der sehr gut kochen kann, und der Kunde, der das Fleisch besorgt hat. Der ist wirklich ein Experte und weiß genau, wann der optimale Punkt erreicht ist. Ich selbst werde mich um die Weine kümmern.

INTERVIEW: WIE

Ibérico-Steak, Risotto und Wein: ab 19.02 (!) Uhr, Die Weingaleristen, Kohlhöfen 14. Teilnahme: 89 Euro pro Person, Anmeldung unter 357 18 477 oder info@die-weingaleristen.de

____________________

Golflounge

www.golflounge.de/

Ein Abend nur für die Ladies: Der coolste Mädelsabend der Stadt!

Auch bei der zweiten Ladies Night powered by “Woman in the city” präsentierten wir rund 180 gutgelaunten und begeisterten Ladies die Golf Lounge als eine der außergewöhnlichsten Eventlocations der Stadt.

Neben spannenden Gesprächen bei coolen Drinks und leckeren Scampis aus dem Wok flogen nicht nur die Golfbälle unter Anleitung der flotten Golf Lounge Pros. Es wurden bei Torge Thies – einem der wenigen Männer des Abends – Weine verkostet (www.die-weingaleristen.de), in der MerdianSpa Massagelounge “müde Büroschultern” massiert und Fingernägel perfekt lackiert, Abendkleider von Designerin Dünya Yildiz Can (www.millionsandmillions.de) Probe getragen und bestaunt und an den Süßigkeitenschalen von BeautySweeties beherzt losgenascht. Erinnerungsfotos ließen sich beim OLYMPUS Aktions-Team mit der OM-D, der neuen spiegellosen Systemkamera machen und via SD-Karte mit nach Hause nehmen. Beim Mode, Schmuck, Geschenkartikel und Kosmetik stöbern, sorgte Glacéau vitaminwater für weitere leckere Erfrischungen.

Und am Ende waren sich alle einig: “Wow – was für ein toller, gelungener Abend!

 

 

Und hier ein kleiner Überblick über ein paar Presseartikel

PRINZ

IN VINO VERITAS: DIE BESTEN WEINE IN HAMBURG

Von d.schwabel am 06.11.2014

Mag ich!

Wein ist natürlich nicht unbedingt eine Frage der Jahreszeit, aber gerade jetzt, wenn es draußen ungemütlicher wird, sind lauschige Abende bei Wein, Käsefondue oder Flammkuchen eine willkommene Abwechslung. Auch in Hamburg gibt es zahlreiche Weinstuben, -bars und Restaurants, die gerne dabei behilflich sind, wahre Raritäten, altehrwürdige Weine, junge Wilde oder ganz einfach tolle Weine von kleinen, unbekannten Winzereien auszusuchen. PRINZ hat euch einige der besten Weinlokale Hamburgs zusammengestellt.

Als unkompliziert und unkonventionell lässt sich wohl das Programm bei den Weingaleristen in der Neustadt beschreiben. Kultige Weine, exklusive Kunst und Wein-Tastings im heimeliger Atmosphäre erwarten die Gäste hier. Hinter all dem steckt Quereinsteiger Torge Thies, der seine Leidenschaft mit ganz viel Herzblut an den Mann oder die Frau bringt. Mit seinem Team bereist er die Weinanbaugebiete höchstselbst und lernt Winzer und Produktion kennen, bevor der Wein seinen Weg ins Weingaleristen-Sortiment findet (z.B. Mullineux Sarah, Südafrika, 24,50€/0,75l). Genau das ist daher angenehm überschaubar und Neugierige finden durch dieses individuelle Auswahlverfahren immer wieder Weine, die es in Hamburg nur hier zu verköstigen bzw. kaufen gibt.

________________________________

HH Abendblatt

Kunst trifft Wein trifft Tee trifft Kaffee

Die Weingaleristen haben ein schmucken Laden am Kohlhöfen eröffnet.

Wenn die Menschen bei gutem Wetter draußen sitzen, ist drinnen trotzdem Kunst zu sehen. Den Auftakt machen Arbeiten von Anthony Zornig, Corinna Ernst und Fabian Seiler aus der Gängeviertel-Szene.

Hamburg. Die Nähe zum Gängeviertel ist nicht bloß geografischer Natur: Torge Thies und Mark Winkelmann haben viel übrig für die Künstler, die Hamburg bewegen. Mit Anthony Zornig, Corinna Ernst und Fabian Seiler stellen drei von ihnen als erste aus bei den neuen Weingaleristen in der Neustadt.

Die haben ihre Heimat am Kohlhöfen gefunden: ein unspektakulärer, aber schmucker kleiner Laden, in dem es ausschließlich um die schönen Dinge im Leben gehen soll. Als da wären: feine Tees, erlesene Kaffeespezialitäten und vor allem Weine. Die kommen überwiegend aus der Alten Welt (Italien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Portugal) und von Winzern, die das Betreiber-Duo persönlich kennt.

"Zu jedem Wein in unseren Regalen gibt es eine Geschichte", sagt Thies, der hauptberuflich eine Werbeagentur hat - und feststellen muss, dass ihn sein Hobby immer mehr einnimmt. Daran sind bestimmt auch die von ihm im Norden exklusiv vertriebenen Chianti-Classico-Gewächse von Monte Bernardi schuld - Weine, die inzwischen sogar in der Hamburger Top-Gastronomie gelistet sind.

________________________________

Taz

„Schmeckt super lecker"

Weinhändler Torge Thies serviert Ibérico-Schwein

taz: Herr Thies, was ist das Besondere am Ibérico?

Torge Thies: Dass es super lecker schmeckt, denn es wird durchgehend mit Eicheln gemästet. Man kennt es in Deutschland als Edelschinken, Jamon Ibérico. Aber bei uns gibt es das heute Abend als Steak.

Wo lebt das Ibérico-Schwein?

Na, in Spanien bei den schönen Eichenhainen. Es lebt direkt bei den Korkeichen, aus denen die Weinkorken gemacht werden. Da wird es freilaufend gemästet.

Mit wie vielen Schweinen treten Sie heute an?

Wir sind mit einem Filetstück von fünf Kilo am Start, das ist schon ganz schön viel. In Deutschland habe ich das noch nicht gegessen, das wird sonst alles von den Sterne-Restaurants in Spanien verbraten.

Und wie sind Sie dran gekommen?

Ein Kunde von uns ist im exklusiven Lebensmittelgroßhandel tätig, der hat Beziehungen. Seitdem machen wir mehrmals im Jahr lukullische Abende.

Und wer wird heute Abend kochen?

Ein Sommelier, der sehr gut kochen kann, und der Kunde, der das Fleisch besorgt hat. Der ist wirklich ein Experte und weiß genau, wann der optimale Punkt erreicht ist. Ich selbst werde mich um die Weine kümmern.

INTERVIEW: WIE

__________________________________

 

Golflounge

Ein Abend nur für die Ladies: Der coolste Mädelsabend der Stadt!

Auch bei der zweiten Ladies Night powered by “Woman in the city” präsentierten wir rund 180 gutgelaunten und begeisterten Ladies die Golf Lounge als eine der außergewöhnlichsten Eventlocations der Stadt.

Neben spannenden Gesprächen bei coolen Drinks und leckeren Scampis aus dem Wok flogen nicht nur die Golfbälle unter Anleitung der flotten Golf Lounge Pros. Es wurden bei Torge Thies – einem der wenigen Männer des Abends – Weine verkostet (www.die-weingaleristen.de), in der MerdianSpa Massagelounge “müde Büroschultern” massiert und Fingernägel perfekt lackiert, Abendkleider von Designerin Dünya Yildiz Can (www.millionsandmillions.de) Probe getragen und bestaunt und an den Süßigkeitenschalen von BeautySweeties beherzt losgenascht. Erinnerungsfotos ließen sich beim OLYMPUS Aktions-Team mit der OM-D, der neuen spiegellosen Systemkamera machen und via SD-Karte mit nach Hause nehmen. Beim Mode, Schmuck, Geschenkartikel und Kosmetik stöbern, sorgte Glacéau vitaminwater für weitere leckere Erfrischungen.

Und am Ende waren sich alle einig: “Wow – was für ein toller, gelungener Abend!