"How Long is now?! - Finissage am 24.3. um 11.00h von und mit Ilka Anders.

Samstag, 24 März, 2018 - 11:00

Aufrgund der großen Nachfrage und des Interesses machen wir bei der Künstlerin Ilka Anders denn jetzt auch eine Finissage.

 Nomen est omen: Ihr Name ist Programm. Ilka Anders Blick auf die Dinge des täglichen Lebens und vor allem auf die Menschen, die es ausmachen, sind nämlich erfrischend anders. Ohne sich ein stilistisches Diktat zu verordnen fängt sie die Dinge so spontan ein, wie sie ihr begegnen.

 Und diese Spontanität ist es auch, die den Betrachter einfängt, fesselt und fasziniert. Keine verkopfte Bildkonzeption, keine ausgeklügelten Studiokompositionen, keine künstliche Attitude. Dafür die künstlerische Konzentration auf das Besondere des Moments.

 Dafür muss man ein Auge haben und Ilka Anders hat diesen Blick für die alltäglichen Dinge unseres Lebens. Das, was wir teilweise unbeachtet an uns vorbeischweifen lassen, fängt sie mit ihrer Kamera eindrucksvoll ein.

 Sehen, beobachten, entdecken - und auslösen. Kameras bleiben für Ilka Anders immer das, was sie ursächlich sind: Werkzeuge. Ob Spiegelreflex, Kompaktkamera oder gar Handy: Die Gerätschaft ist und bleibt nur das Mittel zum Zweck. 

 Selbst die „high techigste" Technik kann eben nicht den richtigen Moment am richtigen Ort zur richtigen Zeit entscheiden.

 Um so schöner, dass wir es denn jetzt noch einmal bewusster vor das Gesicht bekommen und uns diesen Augenblicken in Ruhe widmen können.

Die Finissage ist am 24. März 2018 um 11.00h. Die Künstlerin ist mit einem guten Glas Prosecco mit anwesend!

 

Kategorie: