Blog - Tag: Wein-Empfehlung

Mehr Karat bedeutet mehr Gewicht und Größe und mehr Größe bedeutet im Gegenzug einen höheren Preis.

Hier erleben wir beim Weingut Fischer aus der Wachau mit ihrem Grünen Veltliner aber einen schönen Unterschied, denn dieser Smaragd - nach der gleichnamigen Eidechse benannt - besticht nicht nur durch seine Ausdrucksstärke, sondern auch durch seinen mehr als moderaten Preis von 17,90€.

 Wo gibt es denn so etwas?

 Eigenltich nur bei uns!

Wer kenn ihn nicht, den Film "Sideaways" und die Abneigung des Hauptdarstellers gegen Merlot.

Hätte der Weinliebhaber Miles den TORNASOLE von Tenuta Grillo im Glas gehabt - einen 100% Merlot, unfiltriert und mit umschmeichelten Reifetönen umgeben - hätte das Skript zum Film neu geschrieben werden müssen.

Was recht feines und für Genießer etwas Besonderes. Bei uns für 19,90€ ohne Filmrechte zu erhalten.

Tempranillo. Wie viele habe ich getrunken, wie wenige haben mich so richtig überzeugt.

Oft zu plump. Keine Struktur. Zu dick aufgetragen. Zu parfümiert. Zu jung. Zu flach. Zu konzentriert. Zu...

Bis dieses coole Weingut Dominio Basconcillos aus dem Ribera del Duero mit seinen 50 Hektar 1000 Meter über dem Meeresspiegel, mir aufgezeigt hat, wie ein Tempranillo schmecken kann.

Angefangen bei ihrer Einstiegsdroge, dem Vina Magna mit 6 Monaten Barriqueausbau, bis hin zu meinem Liebling, dem Vina Magna Crianza, der lockere 14 Monate das Holz gesehen hat. 

Primitivo - die einen lieben diese Weine aus der Traube, die anderen kommen nicht so gut mit ihr zurecht.

Was hier allerdings Feines geboten wird, ist ein absoluter Hochgenuss: Denn dieser Elegia Primitivo Riserva stammt von über 50 Jahre alten Primitivoreben aus der DOC-Zone Primitivo di Manduria aus der "Stiefelhacke" von Italien, Apulien. Kurz und bündig: die Reben haben mein Alter, also müssen sie gut sein und einen grandiosen Wein hervorbringen!

Ganz richtig: Das ist ein Prachtück von einem Barolo aus dem Hause Claudio Alario. 

Er gehört zu den Traditionalisten im Piemont Gebiet und baut seine Barolos, Nebiolos und Dolcettos schön angenehm kräftig aus. So wie es sein soll.

Und bei diesem herrlichen, nicht vorhandenen Sommerwetter, gibt es einfach nichts besseres, als sich hiervon ein gutes Glas zu gönnen.

Den Dolcetto zum Beispiel schon für subventionierte 9,90€

...wer so schlecht reimt, der muss einfach guten Wein machen;)

 Hannes Haiden - der Kultwinzer aus Österreich - und meine Person haben denn wieder einen Rotwein kreiert, so wie die Touristen die Hamburger sehen: trocken, vollmundig und etwas kantig.

Das Resultat kann sich im Hamburger Original sehen lassen, die ganze Geschichte dazu noch 9 Monate im Kastanienfass gereift.

Und jetzt denn wieder für alle Hamburg Fans und Rotweinliebhaber für lockere 9,90€ zu ergattern, so lange der Vorrat reicht....

 

 

...schon einmal Weisswein getrunken?

Glaubst aber auch nur Du....

Was Luis Anxo hier gezaubert hat, ist nicht nur irgend ein Wein, es ist DER WEIN. 

Begleitet von seiner sympathischen Frau Maria, kreiiert er hervorragende Weissweine. Man ist beeindruckt, es macht einen sprachlos, man ist überwätigt.

 Keine einfache Arbeit, die er dort auf den verteilten kleinen Parzellen in dieser unwirtlichen Natur machen muss. Aber das Resultat ist einfach atemberaubend.

Unser Beitrag zur hervorragenden Qualität und zur Inter- nationalisierung.

Drei finnische und drei deutsche Weinliebhaber haben sich mit der Top Winzerin Dr. Simone Adams aus Rheinhessen zusammengetan, um diesen erlesenen Tropfen zu kreieren.

Herausgekommen ist ein filigraner und fruchtbetonter Rotwein Cuveé, der für 8 Monate im Barrique gelagert wurde.

Von dieser eh schon limitierten Auflage sind jetzt nur noch 189 Flaschen für angenehme 18,90€ pro Flasche zu ergattern.

Also schnell....